Leseprobe: Teil 1

Aus dem ersten Teil:

[…] Ungewollt wird jeder Mann, jede Frau, jedes Paar irgendwann von einem Organ hören, dass da Prostata heißt. Die umständliche deutsche Beschreibung ist noch weniger bekannt: Vorsteherdrüse. Das hört sich schon schrecklich an, wie das Klischee vom alten Mann. Anrüchig. […] Doch schleichend, nach den Jahren unbeschwerter Lust und Liebesglut, beginnen die Zweifel, ob man/frau sich den Fragen rund um die Prostata stellen sollte. Es geht nicht nur um Altmännerängste, nicht nur um witzelnden Komiker im Unterhaltungsprogramm. Seriös gefragt: Was passiert da eigentlich beim Mann? Wenn in der Werbung vor den Sieben-Uhr-Nachrichten im ZDF über Harndrang beim Mann geredet wird? Wenn die Reklame für Arzneien plötzlich ins Auge springt, die sich an Grauhaarige im besten Alter wendet? Wenn von Frauen das Prostata-Karzinom in der Apothekerzeitung zum ersten Mal wahrgenommen wird? Statistisch gesehen ist zwar „nur“ jeder dritte Mann, von 10.000 untersuchten Männern, betroffen. Das zur Beruhigung. […]/ Am Anfang war das Wort oder Entmystifizierung eines Tabus.

Am Ende der Personalversammlung meldete sich John noch einmal zu Wort. Der Mitsechziger, bekannt für seine sprachlich pointierten Einwände, möchte eine Erklärung abgeben. Nicht nur eine private, sondern eine intime. Die Anwesenden, die längst auf dem Sprung sind den Raum zu verlassen, ihre Aktendeckel in der Hand haltend, horchen auf. Der Kollege liebt eine klare Sprache. In Bruchteilen einer Sekunde, als das Wort intim fällt, liegt Spannung in der Luft: „Am Montag wird meine Prostata operativ entfernt.“ Schweigen, Schockstarre, Räuspern, Stottern beim Institutsleiter, der als erster meint, etwas sagen zu müssen. John unterbricht ihn und schaut uns an: „Jeder hat schon davon gehört, keiner redet bei uns offen darüber. Ich will mich den Fragen stellen. Am Wochenende könnt ihr mich in der Klinik besuchen.“ Ein Tabubruch in Südafrika. Selbst nach Überwindung der Apartheid als Staatsräson spricht noch niemand öffentlich über Sexualität, auch nicht unter Kollegen.
Prostata bedeutet doch auch Sex? Diese Gleichung geht nicht nur mir durch den Kopf. John, ein gut aussehender Mann mit Charisma ist beliebt. Seit ein paar Jahren erneut verheiratet mit Charlotte, einer wesentlich jüngeren, attraktiven Frau aus den Niederlanden. Jeder hier kennt die beiden als glückliches Paar. Assoziationsketten wirbeln durch den Kopf. Was nun? […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.